"Pink Christmas" - Der etwas andere Weihnachtsmarkt in Wien !

Der Wiener Naschmarkt und seine umliegenden Gassen gelten schon seit jeher als das Zentrum der schwulen Szene in Wien. Die "Alte Lampe", Wiens älteste – jetzt geschlossene – Gay Bar, wurde bereits 1956 eröffnet, heute residiert gegenüber das Cafe Gugg, das Zentrum der HOSI Wien, und in der eckseits liegenden Schönbrunner Straße Treffpunkte wie das Cafe Rifugio oder die Wiener Freiheit. Die Idee, in diesem Areal "Pink Christmas" zu feiern, liegt daher nahe.

 

Und so eröffnete am 1. Dezember Organisator Christian Wallner hier den ersten Regenbogen-Weihnachtsmarkt neben der U 4-Bahn-Station Kettenbrückengasse, der laut seinen Aussagen der drittgrößte Wiens ist. Ca. 45 Standln warten dort auf die Besucher, mit Punsch, Süßigkeiten, Geschenken und einigen kitschig-provokativen "Desserts". Bei der Opening Party zugegen waren auch Life Ball-Organisator Gary Keszler, U 4-Legende Conny und ORF-Moderator Alfons Haider.

 

Witzig-schrille Parties plant die "Pink Christmas"-Crew auch den ganzen Dezember: Mittwoch ist Schlager-Night, und Donnerstags und Freitags legen Wiener Club-DJ´s live open air bis 22 Uhr auf. Für heiße Abende ist also gesorgt, natürlich nicht nur für die Gay-Lesbian Community...

 

http://www.pink-christmas.org/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0