"Beislfest Stein 2010" - Alternativ-Rock vs. Electronic Beats !

Wir sind die 3 Extremen, wir san hart im Nehmen, uns kann kane zähmen“ – die Ballermanngesänge einer beschwipsten Männerpartie im mallorquinischen El Arenal ? Nein, vielmehr der Teaser der traditionell mit einer Harley Davidson anreisenden Showrock-Band „Die 3 Extremen“, die auch dieses Jahr wieder vor Martin Negers Cheers im Rahmen des Steiner Beislfestes aufspielten. Einer „Hochkulturmeile“, wie es manche Eröffnungsredner, stehend auf einer Bierkiste, bezeichneten. Hurra, endlich gehört auch das Sangria-Gießkannen-Massenbesäufnis zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Abseits des roten Saftes präsentierten sich einige Clubbing-Veranstalter und Lokalbesitzer den trendorientierten Party People, die teils trotz widriger Wetterumstände dem Motto „Lebenslust und Regentanz“ frönten und bis in die frühen Morgenstunden die Bars und After Hour-Clubs visitierten. „Marquee“-Chef Hannes Zwirner „besetzte“ das Salzstadl-Areal mit feinem Barambiente und dem You Tube-„Spritztour“-Bundesheerstar als telegenen Barkeeper, das Cheers von Martin Neger wurde zum „Superheldenhauptquartier“ von Jan Scheer & Co. und war nicht der einzige Ort, an dem (Alternativ)-Rock mit Electronic Sound (hier von D´Joe) kollidierte. Eine Reinkarnation der „Disco Sucks“ bzw. „Rock is dead“-Philosophie Ende der 70er ?

 

Zumindest im Und Lounge-/Spotlight-Areal am oberen Bereich des Beislfestes grassierten die Konflikte zwischen einer Artland-Bicycle Music-Combo, die mit Fahrrädern Strom für die Sound-Aggregate erzeugten (musikalisch aber mit ihrem alternativem Folk-Sound mich nicht überzeugen konnten), und der House-Disco-Community, die auf David Guetta, Yolanda be Cools Sommerhit „We no speak Americano“ und den hedonistischen „The Beat goes on“-Ibiza-Spirit abfährt. DJ Oliver sorgte an der Caribbean Nights Bar für den coolen Dance-Sound, Ex-Millennium-Barman Michael Steger, Blondl und Dancing Babe Petra verteilten lässig Cocktails und das neue Ottakringer-Bier an die „Trinken, Tanzen, Flirten“-Party-Generation. An der Und Lounge-Star Night Club-Bar versüßte man sich den Abend mehr mit Heineken und machte bereits fleißig Werbung für den „Soul Sista“-Fashion Store von Alex Lengauer und Bettina Pemmer, der vermutlich Ende September eröffnet wird.

 

Doch jede Party geht einmal zu Ende, daher eine neue suchen. Das Beislfest 2010 in Stein war längst Geschichte, als in der prallgefüllten Und Lounge die „Insomnia“-Party People zu Stephano B.´s Dance-Vibes abshakten und den Kult-Türsteher Michael Salzer zum Schwitzen brachten. Minimalistisch-cooler die Atmosphere im Tube, wo DJ Dürnstein neue Tech-House-Beats präsentierte. Spätestens dann wären die Alkomat-Patrouillen-Geräte der schnuckeligen „Polizistin“ an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit gelangt, spätestens dann....................

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Centrifugal Juicer (Samstag, 27 April 2013 23:44)

    I just shared this on Twitter! My pals will really enjoy it!