Johnny Rockers @ Und-Lounge !

"Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen Schatten." - Ein Zitat von Karl Kraus, das auch auf Party- und Apres Ski-Musikanten angewendet werden kann. Dass man coole Stimmung und Tempo Fiesta-Atmosphäre auch ohne Niveaulosigkeit anbieten kann, bewiesen am 23. Dezember die Johnny Rockers aus Linz im House- und Partyepizentrum Und-Lounge.

 

In 3 40-Minuten Sets, unterbrochen durch House-, Rock- und Discosound von DJ Oliver, präsentierten Christian Germ, Marcus Reiter und Markus Rockenschaub einen kunterbunten Party-Hit-Mix durch alle Genres, sodass auch abgebrühte Szene-Ladies und unterkühlte Nightlife-Genossen den Dancefloor stürmten. Auf der Playlist u.a. der Opener Summer of 69, Fairytales gone bad, der kultige Song 2 der Indie-Helden Blur, Sweet home Alabama, Narcotic, I want you to want me und Robbies (schwierig zu singendes) "Angels", aber auch Stimmungshits der deutschen Szene wie "Lass uns schmutzig Liebe machen", "Macho Macho", "Fürstenfeld" oder das Anti-Nazi-Epos "Schrei nach Liebe".

 

Und auch ein ambivalenter Schlager feierte Premiere in der Und-Lounge, das "Fliegerlied", das wohl nach diesem Abend wieder unter das stillschweigende DJ-Boykott fallen wird. Ebenso wie "Last Christmas", die letzte Zugabe der Johnny Rockers, die zu Silvester in der berüchtigten Flachauer Apres Ski-Bar Dampfkessel für einen feucht-fröhlichen Jahreswechsel sorgen werden. Party on ! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0