Wachauer Volksfest: Rustikal-Gaudi statt hippe Fiesta !

Krems sollte sich beim jede 2 Jahre stattfindenden Wachauer Volksfest als moderne Metropole präsentieren und nicht als billige Almhütte auf dem Ballermann. Die diesjährige Rustikal-Atmosphäre (mit 3 Schlagerställen und unzähligen Lederhosen- und Dirndlparties) nervt und ist einer Bildungs-, Tourismus- und Kulturstadt nicht würdig. Nur einige wenige Bars (wie Cocktails Datler oder die Magnum Bar) haben eine gewisse urbane Qualität.

 

(Leistbare) Event-Vorschläge: Messe der Kremser Innenstadtbetriebe (statt der ewigen Hausbaumesse), eine Art-Messe mit den Kremser Kulturbetrieben UND jungen Künstlern (inkl. Avantgarde-Shows), eine Live-Bühne mit einheimischen Acts wie Jan Scheer, Doors Experience, Olympique, Depeche Ambros oder Wanda, Tropical House Beach mit DJ´s wie Riva Elegance, Dominique Jardin oder dem Vienna Calling-Team, Classic Night mit Udo Huber, Autogrammstunden mit Prominenten,...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0