2 sinnlose Großbaustellen ohne verbindliche Bürgerbefragung ? Rot-schwarze Stadtpolitik zerstört die Lebensqualität der Kremser !

Bei der nächsten Gemeinderatssitzung am Mittwoch soll ein Grundsatzbeschluss über die Tiefgarage am Südtirolerplatz beschlossen werden. Ein undurchsichtiger Privatinvestor, der neben seinem Einkaufszentrum eine 2. Tiefgarage – auf Kosten der Stadt (?!) - errichten will, hat sich das Vertrauen einzelner rot-schwarzer Gemeindepolitiker erschlichen, die Gehirn- bzw. Kopfwäsche auf den Rest der meist stillschweigenden großkoalitionären Mandatare ausüben. Dies hat bereits bei den Beschlüssen über die 35 Millionen Euro teure Landesgalerie Krems funktioniert, die vermutlich – noch fahren keine Bagger – zum Abriss des traditionellen Museumswirtshauses Hofbauer führen wird.

 

Nur eine verbindlicheVolksbefragung über die Tiefgarage, die Landesgalerie bzw. ein etwaiges Casino kann derartige Projekte legitimieren. Ansonsten dominieren bald aalglatte Politiker, Wirtschaftslobbies, Bauunternehmer und Spekulanten die Wachaumetropole. Und das hat das UNESCO-Weltkulturerbe Krems nicht verdient...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0