Parties und Gaudi bei vollen Bezügen - SPÖ und ÖVP gegen Streichung der Sommerferien im Nationalrat.

Die "Partei der Arbeit" (so die SPÖ arrogant und selbstverherrlichend) und die ÖVP sprechen sich GEGEN die Streichung bzw. Kürzung der Sommerferien im Nationalrat aus.

 

Dazu das Skandal-Zitat von SPÖ-Klubchef Josef Cap: "Die Bevölkerung hat das Recht, dass sie ihre Mandatare im Sommer häufiger in den Wahlkreisen antreffe."

 

Der SPÖ-Klubchef kassiert 14.000 Euro - 14mal im Jahr - und bezeichnet es bei diesem Gehalt als "seine Arbeit", sich bei diversen High Society-Events, Kellergassenfesten und roten Trachtenaufmärschen gratis verköstieren und champagnisieren zu lassen. Diese Botschaft sollte man seinen immer weniger werdenden Stammwählern aus den Arbeiterbezirken, den Mindestlohnrentnern, der Generation Prekariat und den mehr als 1 Million unter der Armutsgrenze lebenden Menschen zukommen lassen. Eine Schande für die Sozialdemokratie...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0