ORF-Direktor Grasl: Kostensenkungen beim ORF, aber nicht beim "Landeshauptmann-TV" Bundesland heute.

Grasl hat seine ORF-Karriere dem Landeshauptmann Erwin Pröll zu verdanken und dieser dem ehemaligen ORF NÖ-Chefredakteur umgekehrt seine unerträgliche Medienpräsenz in der Regional-TV-Postille "Bundesland Heute" aka "Landeshauptmann-TV", bei dem der niederösterreichische Landeskaiser auch die unumschränkte Nr. 1 in Österreich ist.

 

Kostensenkungen werden daher überall vorgenommen, nur nicht bei "Bundesland Heute". Da ist es natürlich vollkommen egal, dass der ORF-Marktanteil immer mehr schrumpft - er beträgt im April nur mehr lächerliche 31,3 %. Nicht nur deswegen stellt sich hier die eindeutige Frage: Welche Rechtfertigung haben in Ö noch die ORF-Zwangsgebühren (die jährlich den Bürger mit 600 Millionen Euro schröpfen) ?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0