World Press Photo 2009

Anthony Suau vom "Time"-Magazine ist der Gewinner des World Press Photo Awards 2008. Auf dem Sieger-Foto sieht man den Polizisten Robert Cole, wie er nach einer Zwangsräumung ein verlassenes Haus in Cleveland durchsucht, um sicherzugehen, ob die Bewohner das Haus tatsächlich verlassen haben und ob keine Waffen zurückgelassen wurden.

 

Dazu die Jury-Präsidentin Mary-Anne Golon: "Die Stärke des Bildes liegt in den Gegensätzen. Es sieht aus wie ein klassisches Bild aus einem Konflikt, aber es ist einfach nur eine Zwangsräumung und Zwangsvollstreckung. Krieg im herkömmlichen Sinn kommt in die Häuser der Menschen, weil sie ihre Hypotheken nicht mehr zahlen können."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Headphones (Mittwoch, 19 Oktober 2011 09:46)

    I am decide to put this into use one of these days.Thank you for sharing this.To Your Success!

  • #2

    GiorgioDaniels (Dienstag, 10 Juli 2012 23:52)

    THX for info