"Little Boots" BBC-Shooting Star of 2009 !

2009 ist das Jahr des Electropop und der Disco-Queens - das prophezeien etwa 130 von der britischen BBC befragte Musikexperten. Die Rundfunkanstalt wählte pünktlich zum Jahresbeginn Little Boots zum Shootingstar des kommenden Jahres.

 

Die britische Sängerin und Musikerin, die mit bürgerlichem Namen Victoria Hesketh heißt, löst damit die Vorjahressiegerin Adele ab, die vor der BBC-Umfrage so gut wie unbekannt war und danach mit ihrem Soulalbum "19" und dem Hit "Chasing Pavements" tatsächlich die Hitparaden stürmte.

 

Little Boots hat ein Faible für ausgefallene elektronische Musikinstrumente, präsentiert sich in einer vieldeutigen Mischung aus Hippie- und Disco-Look und ist der neue Liebling der Londoner Clubszene. Die 24-Jährige sammelte zuvor im Indie-Trio Dead Disco Bühnenerfahrung.

 

Auf dem zweiten Platz landete heuer das Londoner Trio White Lies, das mit seinen düsteren Rocksongs über Todesfälle, Begräbnisse und Nervenzusammenbrüche an die Tradition von Joy Division und Echt & The Bunnymen anknüpft. Die weiteren Newcomer sind zugänglicher, aber musikalisch ebenfalls stark in den 80ern verwurzelt. Die Solokünstlerin Florence & the Machine (Platz drei) erinnert mit ihren eingängigen Melodien, aber skurrilen Arrangements an Kate Bush und Cyndi Lauper, und die beiden Duos Empire of the Sun (Platz vier) und La Roux (Platz fünf) machen aus ihrer Vorliebe für 20 Jahre alten Electropop ohnehin keinen Hehl.

 

Das BBC-Ranking

 

1. Little Boots

2. White Lies

3. Florence & the Machine

4. Empire of the Sun

5. La Roux

6. Lady GaGa

7. VV Brown

8. Kid Cudi

9. Passion Pit

10. Dan Black

 

Die BBC hatte für die Liste, die heuer zum siebenten Mal zusammengestellt wurde, mehr als 130 Musikjournalisten und Medienexperten befragt. Das Ergebnis, eine Mischung aus Trendspotting, Selffulfilling Prophecy und Branchenkenntnis, ist erstaunlich treffsicher, wie ein Blick auf die Vorjahresliste zeigt. Neben Adele wurden etwa Duffy, The Ting Tings, Glasvegas, Vampire Weekend, MGMT und Santogold genannt. Sie alle feierten 2008 tatsächlich ihren Durchburch. Zu früheren "Sound of ..."-Siegern zählen Mika, 50 Cent und Corinne Bailey Rae, auch Franz Ferdinand, die Kaiser Chiefs und KT Tunstall wurden in den Umfragen genannt, bevor sie tatsächlich zu Stars wurden.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0